Sonntag, 6. Mai 2007

rezept für ines

250 gZucker
1 kg Rhabarber

Für den Teig:
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
175 g Margarine
125 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pck.Vanillezucker
2 Ei(er)
2 EL Milch

Für den Guss:
½ Liter Saft (Rhabarbersaft vom Vortag)
1 Pck.Puddingpulver, Vanille
1 Becher Sahne, sauer
50 g Butter
3 Ei(er)

Zubereitung

Am besten am Vortag 250 g Zucker auf 1 kg Rhabarberstücke geben und den Saft auffangen.Für den Teig: Mehl, Backpulver, Margarine, Zucker, Salz, Vanillinzucker, Eier und Milch verkneten und auf einem Blech ausrollen. (ich habe mehr einen rührteig gemacht)Für den Guss:1/2 l vom Rhabarbersaft (s.o.) mit Pudding kochen und etwas abkühlen lassen. Saure Sahne, Butter und die Eier nacheinander unterrühren, auf den Teig schütten und die Rhabarberstücke darauf verteilen. (ich habe erst den Rhabarber verteilt)Alles ca. 40 Min. bei 180° backen

Kommentare:

Ines hat gesagt…

Vielen lieben Dank Annette! Das ist großartig und wird gleich (ähm. Nach unserem Urlaub dann) ausprobiert! :-D

[Und: Wusst ichs doch! Rhabarber ist so ein Gewächs, das man ewig vorher schon "einlegen" muß, weils so sauer? war, gell?!]

Michaela hat gesagt…

hallo Anette,

ja dieses Rhabarberkuchen Rezept ist auch unser Lieblingsrezept.

LG MIchaela

Petra hat gesagt…

Klingt sehr lecker. Muss ich auch mal ausprobieren. Ich mach meinen Rhabarberkuchen immer mit Zimtstreusel (und da muss ich auch den Rhabarber nicht vorkochen ;-) )

LG
Petra

Diana hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Anette! Hab mir das Rezept gleich mal ausgedruckt. Mein Mann liegt mir schon lange in den Ohren mit Rhabarberkuchen...
LG Diana

Diana hat gesagt…

Ich hab den Kuchen vorhin gebacken und wir haben gleich jeder 2 STücke verdrückt... Sooooooo lecker! Danke nochmal, liebe Anette!
LG Diana

Juli hat gesagt…

Nun weiß ich, was noch auf meine Wochenendeinkaufszettel gefehlt hat ;-)

Ich liebe Kuchen am Wochenende! Vielen Dank für Dein Rezept. Ich werde es heute gleich ausprobieren. Bisher kannte ich nur das von meiner Mutter, mit Baiser und Mandelstifte.

Liebe Grüße, Juli

Anne-Mette hat gesagt…

Liebe Anette.
Heute werde ich den Rhabarberkuchen anfange, denn morgen Abend bekomme ich von meinen Patchworkfreundinnen Besuch. Ich freue mich schon drauf :-) Hast du den Boden anders gemacht?
Einen schönen Tag wünscht dir
Anne-Mette