Sonntag, 11. August 2013

brickless

gestrickt aus unisono....das stricken war noch ganz nett, obwohl ich schon mit grauen an das spannen dachte.....ich habe die wiederholungen verkürzt, weil das tuch sonst zu groß geworden wäre und dafür finde ich es zu schmal......mir ist es insgesamt schon etwas zu schmal....ich werde es wohl nicht noch einmal stricken....es gibt allerdings schon eine neue tuchanleitung von martina behm, die mir sehr gut gefällt ;).....mal überlegen was für wolle mir gefallen würde....

Kommentare:

seelenyoga hat gesagt…

Liebe Frau Socke,

gerade vor ein paar Tagen habe ich auch ein Brickless gestrickt (Blogbericht fehlt noch, da dass Tuch als ein Geschenk gedacht ist). Genau Deine Gedanken sind auch meine zum Tuch. Eigentlich ganz schick, jedoch zu lang, zu schmal. Auf Ravelry habe ich von einer gelesen, die den Tipp gegeben hat, dass Tuch gleich mit mehr Maschen zu beginnen, um so diesen langen Anfangsschwanz zu vermeiden. Das kann ich mir als gute Lösung vorstellen, da mir das Muster ansonst gut gefällt. Kann mir gut vorstellen, es so noch einmal für mich zu versuchen.
LG Mo

Moni hat gesagt…

Hallo Annette,
dein Brickless gefällt mir, für mich persönlich ist es aber auch zu lang und dünn. Mein Tochterkind wird es wohl morgen zum Geburtstag bekommen.
Liebe Grüße,
Moni

AbraKassSandra hat gesagt…

sieht trotzdem schick aus und vielleicht auch eher als schmales Tuch unterm Revers des Jacketts zu tragen gedacht - da kann ich es mir gut für vorstellen ;-)
LG Sandra

strickrenate hat gesagt…

Hallo - ich habe den Brickless auch gestrickt und für zu schmal befunden. Dann kam mir die Idee, die Anleitung des Hitchhikers zu nehmen und die Brickless-Muster dafür zu verwenden. Sieht supertoll aus...probier es einfach mal aus.
LG Renate